„Pantoffel Kino“

Post to Twitter Post to Facebook

Ein Fernsehgerät aus dem Jahre 1961, restauriert von Hanno Kraus in 41352 Korschenbroich, zu sehen in der Metropoli Ausstellung zur Rheiner Film- und Kinogeschichte.

Ein Fernsehgerät aus dem Jahre 1961, restauriert von Hanno Kraus in 41352 Korschenbroich, zu sehen in der Metropoli Ausstellung zur Rheiner Film- und Kinogeschichte.

Zwischen 1960 und 1962 hatte Rheine 44 000 Einwohner und auf mehreren Kinos verteilt 4080 Kinoplätze. Als zu diesem Zeitpunkt der Fernseher in die Wohnzimmer einzog, wurde dieser von den Kinobetreibern „Das Pantoffel-Kino“ genannt. Mehr und mehr Kinobesucher zogen es vor, in ihren Pantoffeln zu Hause vor ihren Fernsehern zu sitzen. Als am 1. April 1963 das 2. Deutsche Fernsehen (ZDF) erstmals sendete und zu Hause zwei Fernsehprogramme empfangen werden konnten, begann nicht nur für die Kinos in Rheine eine schwere Zeit. Viele Lichtspieltheater mussten schließen.

Kommentare sind geschlossen.

Termine

  • Keine anstehenden Termine
AEC v1.0.4

Kategorien