11. Dezember 2013, bewegende Filmpremiere im Cinetech – Erlebniskino Rheine mit „Bewegte Streiflichter…“

Post to Twitter Post to Facebook

Fotos: Dieter Wennemer und MV Redakteur Klaus Dierkes MV Foto vom 11.12. e

v. rechts: Professor Dr. Markus Köster vom LWL Medienzentrum für Westfalen in Münster, Redakteurin Christine Finger und Heinz Schulte freuen sich über gemeinsam Erreichtes und auf die bevorstehende Filmpremiere, während sich der Kinosaal füllt.

MV Foto vom 11.12 a

MV Foto vom 11.12. c

MV Foto vom 11.12 bNach der Filmpräsentation „Bewegte Streiflichter 100 Jahre Stadtgeschichte Rheine“

Redakteurin Christine Finger freute sich nach der Filmpräsentation über den anhaltenden Beifall, so wie Professor Dr. Markus Köster und Heinz Schulte.  MV Foto Vom 11.12. d Nachdem Professor Dr. Markus Köster über die Bedeutung des lokalhistorischen Films und Heimatgeschichte sprach, bedankte sich Heinz Schulte bei ihm und seinem Team für die ausgezeichnete Zusammenarbeit, so wie bei Redakteurin Christine Finger, die diesen Film überarbeitet und so wertvoll erstellt hat, dass dieser nicht nur für Rheine, sondern auch für Freunde der Zeitgeschichte bis weit über unsere Stadtgrenzen hinaus interessant ist.  Besonderer Dank galt den 33 Autoren und zahlreichen Zeitzeugen, die sich dem Projekt angeschlossen hatten, so wie Hannes Scheffing und seinem Team im Cinetech – Kino.

Die Filmpremiere endete bei bester Stimmung mit rund 300 Besuchern und dem Slogan von MV Redakteur Klaus Dierkes „DER FILM HAT FOLGEN“.

Rheine hat mit dieser Zusammenfassung ein einzigartiges Doku-Projekt, schreibt die Münsterländische Volkszeitung als Überschrift auf ihrer Lokalseite am 13.Dezember.

 

Die Zusammenarbeit aller Beteiligten wird ganz sicher 2014  fortgesetzt, so dass sich alle Heimatfreunde auf weitere Folgen freuen dürfen.

Zitat: Professor Dr. Markus Köster und Heinz Schulte

Kommentare sind geschlossen.

Termine

  • Keine anstehenden Termine
AEC v1.0.4

Kategorien