Feiertag im Metropoli

Post to Twitter Post to Facebook

Brigitte Winter (3.v.r.)

Das Metropoli Kinomuseum findet inzwischen überörtlich und regional viel Aufmerksamkeit.

Brigitte Winter konnte sich am Freitag den 6. Februar als 2000. Besucherin in das Gästebuch eintragen. Gekommen war sie mit dem Arbeitskreis „theater leben“, um mit Ingmar Winter, Jochen Krüger, Norbert Heider und Johannes Feugmann und deren Frauen ein wenig auch die Auszeichnung mit dem Kulturpreis der Stadt Rheine für das Jahr 2008 zu feiern.

Es wurde aber nicht nur Kinoluft wie vor 50 Jahren geschnuppert. Heinz Schulte stellte erstmals seine Tochter Ines als seine Mitarbeiterin und Nachfolgerin vor. Damit kommt frischer Wind für eine sichere Zukunft des Metropoli ins Museum. Ines Schulte wird in Zukunft die Interessen ihres Vaters unterstützen und den Zusammenhalt der Ausstellung, beratend durch Dr. Manfred Laumann, sichern. Ihre erste Amtshandlung war es dann, Brigitte Winter als 2000. Besucherin mit einem Blumenstrauß zu beglückwünschen.

Kommentare sind geschlossen.

Termine

  • Keine anstehenden Termine
AEC v1.0.4

Kategorien